• Kurzkontrolle - Leseverstehen I
  • fneumann
    basic
  • 17.12.2018
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Der Junge im gestreiften Pyjama - Kapitel 1 bis 6

    1
    / 7
    Schreibe die richtigen Wörter in die Felder!

    Die Hauptfigur der Geschichte ist , welcher Jahre alt ist und zusammen mit seiner Schwester und seinen Eltern in lebt. Im Haus der Familie lebt auch Maria. Sie ist das . Der Koch der Familie heißt . Die Geschichte beginnt mit einem Umzug nach .

    2
    / 1
    Weshalb muss die Familie umziehen?
    • Der Bruder hat eine neue Anstellung gefunden.
    • Der Vater der Hauptfigur soll eine neue Aufgabe für den Furor übernehmen.
    • Berlin ist zu schmutzig und laut geworden und in Kriegszeiten nicht mehr sicher.
    • Die Familie kann sich das Haus, in dem sie wohnt, nicht mehr leisten.
    3
    / 1
    Welche Namen haben Brunos beste Freunde?
    • Karl, Max und Martin
    • Martin, Lars und Daniel
    • Karl, Martin und Daniel
    • Daniel, Martin und Klaus
    4
    / 1
    Berlin ist für Bruno eine wirkliche Heimat. Jedoch gibt es eine Sache, die sich auch in Berlin verändert hat. Um welche Veränderung handelt es sich?
    • Der Geruch auf dem Marktplatz.
    • Das Zusammenleben mehrerer Menschen in einer Wohnung.
    • Man muss nachts sämtliche Lichter ausschalten.
    • Die Stadt wächst immer weiter.
    5
    / 3
    Nenne drei Dinge, die aus Brunos Sicht typisch für Berlin sind.
  • 6
    / 3
    Was sehen Bruno und Gretel auf der anderen Seite des Zaunes?
    Nenne drei Dinge.
    7
    / 1
    Am Morgen des Umzuges wurde die Familie von einem Dienstwagen abgeholt.
    Welches besondere Merkmal hat dieser Wagen?
    • braune Flaggen
    • rotweiße Flaggen
    • rotschwarze Flaggen
    • blaue Flaggen
    8
    / 3
    Das Büro des Vaters wird im fünften Kapitel genauer beschrieben. Der Raum unterscheidet sich vom Rest des Hauses. Warum?
    Kreuze zutreffende Aussagen an.
    • Der Raum hat eine hohe Decke und einen Teppich.
    • Das Büro ist von hellen Holzregalen gesäumt.
    • In dem Raum gibt es eine gemütliche Sitzbank mit Gartenblick.
    • In einer Ecke des Raumes befindet sich der Schreibttisch des Vaters. Dieser ist aus Eichenholz.
    • Gegenüber des Schreibttisches befindet sich ein breiter Sessel.
    9
    / 4
    Was ist für Brunos Vater kein Zuhause? Schreibe Stichworte.
    10
    / 3
    Welche Fakten über das Dienstmädchen stimmen? Kreuze an.
    • Marias Mutter und Brunos Großmutter waren Freunde.
    • Maria hat ihren Dienst im Haus der Familie angetreten, als Bruno fünf Jahre alt war.
    • Als Marias Mutter erkrankte, kam Brunos Vater für alle Kosten auf.
    • Marias Mutter hat als Garderobiere gearbeitet.
    • Maria findet das Verhalten des Vaters unangemessen und wirft ihm vor, sich nicht ausreichend um seinen Haushalt zu kümmern.
    / 27
    Note