Profilbild von sensebox
  • Allgemeine Hochschulreife
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Klasse
    https://www.tutory.de/w/5f62f920

    Was ist die senseBox?

    1
    Ergänze die richtigen Wörter an der richtigen Stelle
    Mini-Computer, senseBox:home, Sensoren,WLAN, Do-it-yourself ,senseBox:edu

    Die senseBox ist ein -Bausatz für stationäre und mobile Sensorstationen. Sie basiert auf einem und einigen , die Werte messen und sie über LAN und ins Internet übertragen. Es gibt die senseBox in zwei Varianten: Die gehört zur Citizen Science. Sie ermöglicht das schnelle Zusammenklicken der Komponenten für einen Einsatz auf dem Balkon oder im Garten. Somit ist keine Programmierung nötig. Die hingegen ist für die Schule: Mit ihr können Schüler*innen selbst aufbauen und programmieren. Sie hat mehr Sensoren, zusätzliche Knöpfe oder LEDs und kann eingesetzt werden mit Hilfe von Batterien. Die Schüler*innen lernen so, ihre eigene Umweltmessstation zu entwickeln und zu programmieren.

    Was befindet sich alles in meinem senseBox-Kasten?

    2
    Liste alle Bauteile, die Du finden kannst auf und entscheide dann, welche Version der senseBox dir vorliegt.
  • Klasse
    https://www.tutory.de/w/5f62f920

    Was Du alles mit der senseBox machen kannst:

    3
    Ergänze die richtigen Wörter a der richtigen Stelle
    openSenseMap, Temperatur, Schall und Distanz, Luftdruck, 10, Distanzsensor und Lautstärkesensor

    Mit der senseBox:home wird die , die relative Luftfeuchtigkeit, der , die Beleuchtungsstärke und die UV-Strahlung gemessen. Bei der senseBox:edu kommen noch Sensoren für mit Infrarot und Ultraschall hinzu. Diese Phänomene werden gemessen - und mit Hilfe der Kombinationen von verschiedenen Sensoren können die Schüler*innen richtige Messgeräte entwickeln. Beispielsweise kann mit dem mit sehr wenig Aufwand ein Verkehrszähler entwickelt werden. Die senseBox ist beliebig erweiterbar. Durch die Vernetzung mit der können kleine und große Messnetze entstehen. So wurden bisher rund 300 Messstationen für UV-Strahlung aufgestellt, die das offizielle Messnetz für UV-Strahlung – das sind gerade einmal Stationen - in Deutschland ergänzen könnten.

    Um dich mit der senseBox vertraut zu machen wirst du nun lernen, wie man Sensoren anschließt, die Umweltdaten messen.
    Dieser Anschluss ist bei beiden senseBoxen gleich.

  • Klasse
    https://www.tutory.de/w/5f62f920
    4
    Um den Aufbau der senseBox besser zu kennen beschrifte die fehlenden Komponeneten.
    Button, USB-Anschluss,, Akku-Anschluss, UARTSerial-Anschlüsse, I2CWire-Stecker
    Bord

    XBEE-Steckplatz 1

    XBEE-Steckplatz 1

    Digital/Analog-Anschlüsse

    XBEE-Steckplatz 2

    I2C/Wire-Stecker

    Hier werden alle Umweltsensoren sowie das Display angeschlossen.

    Digital/Analog-Anschlüsse

    Hier werden Sensoren und Aktoren über das Breadboard angeschlossen.

    XBEE-Steckplatz 2

    DieXBEEs sind kleine Zusatzmodule um die senseBox um Funktionen wie WiFi oder eine SD-Karte zu erweitern. Schließe hier das-SD Modul an.

    XBEE-Steckplatz 1

    DieXBEEs sind kleine Zusatzmodule um die senseBox um Funktionen wie WiFi oder eine SD-Karte zu erweitern. Schließe hier das-WLAN Modul an.

    UART/Serial-Anschlüsse

    angeschlossenHier wird der Feinstaubsensor

  • Klasse
    https://www.tutory.de/w/5f62f920

    Du wirst nun damit beginnen die Sensoren an die senseBox anzuschließen:

    5
    Überlege dir, welche Sensoren du anschließen möchtest und schließe diese an der richtigen Stelle an
    • Die vorherige Aufgabe wird dir dabei helfen
      Alle Sensoren mit einer grünen Platine können an den I2CWire-Stecker angeschlossen werden.
    6
    Schließe nun auch das WIFI- und das SD-Kartenmodul an .
    7
    Damit du die senseBox mit dem Computer verbinden und mit ihr programmieren kannst suche den USB-Anschluss und verbinde deine Computer und die senseBox
    8
    Damit du mit der senseBox programmieren und Werte auslesen kannst brauchst du allerdings eine sogenannte Programmierumgebung. Die senseBox nutzt die Arduino-Umgebung,
    Hole dir das Arbeitsblatt zur InIstallation von Arduino.
    • Achte darauf, dass du das Blatt mit dem zu deinem Computer passenden Betriebssystem auswählst!
    9
    Du wirst nun deine Ergebnisse mit anderen Leuten teilen. Dies wird über die openSenseMap geschehen.
    Lege dir einen Account auf der openSenseMap an.
    • In den nachfolgenden Schritten wird dir erklärt, wie es funktioniert.
  • Klasse
    https://www.tutory.de/w/5f62f920

    Einen account auf der openSenseMap anlegen:

    10
    Rufe die Seite: www.opensensemaporg auf.
    • Suche den Anmeldebutton und klicke auf ihn.
      Wenn du bereits ein Konto besitzt mede dich an.
      Wenn du kein Konto besitzt drücke auf registrieren.
    11
    Klicke nun auf neue senseBox und erlaube der openSenseMap auf deinen Standort zuzugreifen.
    Wenn du den Bedingungen, die unter Introducion beschrieben sind zustimmen kannst drücke auf: I agree.
    • Es folgt nun eine Einleitung auf englisch, falls du kein englisch sprichst ist der Text hier auf dem Arbeitsbaltt übersetzt.

    Wir freuen uns, dass Sie Teil des openSenseMap-Projekts werden und Ihre eigene SenseBox oder Wetterstation registrieren möchten. Bevor Sie sich registrieren, möchten wir Ihnen sagen, welche Daten wir von Ihnen erheben.

    Bei der Registrierung müssen Sie Ihren Namen, eine gültige E-Mail-Adresse und den Ort Ihrer senseBox angeben.

    Die E-Mail-Adresse wird benötigt, um Ihnen Ihre Arduino-Skizze zu senden und Sie über Verbesserungen und Aktualisierungen zu informieren. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und ist für andere Benutzer nicht sichtbar.

    Die Position wird verwendet, um anzuzeigen, wo sich Ihre senseBox auf der Karte befindet. Diese Informationen sind wichtig, da Sie Ihre gesammelten Daten auf andere Datenquellen verweisen können. Der Ort Ihrer senseBox kann von allen Benutzern gesehen oder über die hier zugegriffen werden.

  • Klasse
    https://www.tutory.de/w/5f62f920
    12
    Es folgt nun folgende Seite(siehe unten). Trage hier den Namen deiner Station, wo sie steht und, welche Sensoren du nutzt ein.
    Trage bei Name of your station den Namen deiner Station ein und, ob sie drinnen, draußen oder mobil ist.
    Suche den Punkt auf der Karte, an dem deine senseBox stehen wird und klicke dorthin.
  • Klasse
    https://www.tutory.de/w/5f62f920
    13
    Wähle nun deine senseBox aus, wie du sie mit der openSenseMap verbindest und welche Sensoren du nutzt und klicke auf next
    14
    Kopiere nun den gesamten Arduino-Code in Arduino
    • Füge wie im unteren BIld gezeigt deinen Netzwerknamen und das Passwort zwischen die " ein.
    Hier ist als Name Ausgusck-Netz und als Passwort xxxxxx eingetragen worden
    15
    Klicke nun auf den Pfeil nach rechts um deinen Code hochzuladen und du wirst sehen, dass auf der opensenseMap die Werte deiner Sensoren angezeigt werden.