Profilbild von SC
  • Grundwortarten
  • SC
  • 15.08.2017
  • Sonstige
  • Deutsch
  • 9

Hinweis zum Einsatz im Unterricht

  • https://www.tutory.de/w/72f25670

    Grundwortarten

    Merke dir:

    Zu den Grundwortarten gehören Verb, Nomen und Adjektiv.

    Beispiele:

    quälen, rattern, säen, taumeln, üben, verachten, wackeln, zaudern

    Beispielwörter sind .

    Abenteuer, Beton, Chamäleon, Donnerstag, Efeu, Günther, Humor

    Beispielwörter sind .

    ideenreich, jugendfrei, kreativ, lustig, monoton, neutral, öde, praktisch…

    Beispielwörter sind .

    Arbeitsauftrag

    1Ordne die lateinischen Begriffe der passenden deutschen Bezeichnung zu!
    • Nomen1
    • Verb2
    • Adjektiv3
    • 2
      Zeitwort
    • 1
      Haupt- oder Namenwort
    • 3
      Eigenschaftwort
    2Über den QR-Code bzw. den Link gelangst du zu einer Online-Übung der NMS1 Gallneukirchen zu den Grundwortarten. Kannst du alle Wörter fehlerfrei bestimmen?
    Mein Ergebnis beim ersten Versuch ist Prozent!

    https://goo.gl/dgmRCP

    Ich habe beim ersten Versuch von 25 Fragen richtig beantwortet.
  • https://www.tutory.de/w/72f25670

    Und jetzt du

    3Ordne die Fachausdrücke unterhalb richtig in die Tabelle ein! Kreise die deutschen bzw. lateinischen Begriffe, die zusammengehören, mit jeweils einer Farbe ein
    • Adjektiv, Artikel, finite Form, Imperativ, Infinitiv, Komparativ, Nomen, Plural, Positiv, Singular, Superlativ, Verb, Eigenschaftswort, Zeitwort, Hauptwort, Begleiter, Nennform, Personalform, Grundstufe, Vergleichsstufe, Höchststufe, Einzahl, Mehrzahl, Befehlsform
    Bezeichnet Tätigkeiten, Vorgänge und Zustände:








    Bezeichnet Menschen, Tiere, Pflanzen, Dinge, Begriffe:







    Bezeichnet Eigenschaften von Menschen, Tieren und Gegenständen:







    4Mithilfe der Tabelle aus Übung 3 solltest du jetzt den Lückentext problemlos ausfüllen können!
    Das bezeichnet Tätigkeiten, Vorgänge oder Zustände.
    Das bezeichnet Menschen, Tiere, Pflanzen, Dinge oder Begriffe. Das bezeichnet Eigenschaften von Menschen, Tieren oder Gegenständen.
  • https://www.tutory.de/w/72f25670
    5Ordne die folgenden Wörter der richtigen Spalte in der Tabelle zu!
    • heiter, traum, ekelhaft, schwer, fürchte, zeugnisse, gelb, lernte, gäste, war, karotten, köstlich, staaten, enthielt, feierte, süß, zahm, ruhm, schuf, sicht, laut, sind, offen, meister, schlenderte, handelte, rauchfang
    Verb:









    Nomen:









    Adjektiv:









    6Bilde von den Verben aus Übung 5 den Infinitiv (Nennform) und unterstreiche die Nennformendung farbig!
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Nennform-Endungen:

    Meistens endet die Nennform (Infinitiv) auf

    -en, -ern, -eln

    -
  • https://www.tutory.de/w/72f25670
    7Trage die Nomen aus Übung 5 in die richtige Spalte der Tabelle ein und ergänze die Tabelle um die fehlende Spalte. Schreib bei jedem Nomen den Artikel dazu!
    Singular (Einzahl):









    Plural (Mehrzahl):









    8Trenne die Wortschlange an der richtigen Stelle und entscheide dann, ob es sich um ein Verb, ein Nomen oder ein Adjektiv handelt. Erstelle dazu eine Tabelle auf einem Blatt deiner Mappe!
  • https://www.tutory.de/w/72f25670
    9Verwende die Adjektive aus Übung 5 und steigere sie, z. B. schnell – schneller – am schnellsten!
    - -
    - -
    - -
    - -
    - -
    - -
    - -
    - -
    - -
    Eselsbrücken:

    Nomen:

    Sei nicht dumm und merk dir bloß, Namenwörter schreibt man groß!

    Wörter mit der Endung "-heit, -keit, -ung, -schaft, -nis, -tum, -chen und -lein", schreibt man groß und niemals klein!

    Adjektive:

    Bei "-ig, -sam, -los, -lich, -isch, -voll, -bar":

    Adjektive, ist doch klar.

    10Suche zu jeder der genannten Endungen in den Eselsbrücken ein Beispielwort und schreibe es hier auf!
  • https://www.tutory.de/w/72f25670
    11Ergänze die folgende Tabelle um die jeweils fehlende, dazu passende Wortart! Verwende keine Partizipien (wie z. B. singend, tanzend...).
    Beispiel: Haus – hausieren - häuslich
    Nomen:


    der Witz

    der Hass


    die Fäulnis

    Verb:

    trauern



    reden


    nerven
    Adjektiv:



    sprunghaft


    durstig


    12Welche Aussage trifft zu?
    • Verben (Zeitwörter) schreibt man immer klein.
    • Nomen (Hauptwörter) schreibt man immer groß.
    • Adjektive (Eigenschaftwörter) schreibt man immer klein.
    • Verben und Adjektive können auch zu Nomen werden, Nomen zu Verben oder Adjektiven.

    Lerninhalt

    Noch Unklarheiten?

    Vielleicht hilft dir die Lerneinheit "Wortarten" weiter. Du gelangst über den QR-Code zum Lerninhalt.