• SE Fadenpendel
  • anonym
  • 04.02.2020
  • Mittlere Reife
  • Physik
  • 10
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Periodendauer eines Fadenpendels

    Aufgabe

    Untersuche experimentell die Abhängigkeit der Periodendauer von der Pendellänge l und der Masse m des Pedelkörpers.

    Vorbetrachtungen

    Beantworte folgende Fragen schriftlich. Die Aufgabenstellungen bitte nicht abschreiben.

    1. Gib an, was man unter einer Periodendauer/Schwingungsdauer T versteht.
    2. Ein Pendel führt in 2 min Schwingungen aus. Bestimmen Sie die Frequenz der Schwingung in Hz.
    3. Beschreibe die Energieumwandlungen bei der gedämpften Schwingung für ein Fadenpendel.
    4. Gib an, was man unter der Amplitude versteht.

    Geräte und Hilfsmittel

    Nenne alle verwendeten Geräte und Hilfsmittel.

    Versuchsaufbau

    Skizziere den Versuchsaufbau.

    Durchführung

    Baue das Experiment auf und halte die Messwerte in Tabellen fest.

    Messtabelle 1

    m = 50 g,  Winkel immer klein wählen!!!    n = 10

    Nr.

    t1 ins

    t2 in s

    Mittelwert
    t ins

    Pendellänge
    l in cm


    T = t/n
    in s

    1

    2

    3

    4

    5

    Messtabelle 2

    l = 60 cm   Winkel immer klein wählen!!!    n = 10

    Nr.

    t1 ins

    t2 in s

    Mittelwert
    t ins

    m in g


    T = t/n
    in s

    1

    2

    3

    Auswertung

    • Gib an, ob die Schwingungsdauer T von der Länge des Pendels abhängt, nutze Messtabelle 2. Begründe Deine Aussage .
    • Gib an, ob die Schwingungsdauer T von der Masse des Pendelkörpers abhängt, nutze Messtabelle 2.

    Fehlerbetrachtung

    Führe eine Fehlerbetrachtung durch. Nnne systematische und zufällige Fehler.