• Arbeit: Imperialismus
  • anonym
  • 22.01.2020
  • Gesellschaftskunde
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • 1
    / 3
    Nenne drei Motive aus denen die Kolonialmächte Kolonien gegründet haben.
    2
    / 1
    Ein Mutterland ist ein Land...
    • das sich gut um die Menschen in den Kolonien kümmert.
    • aus dem deine Mutter kommt.
    • welches Kolonien besitzt.
    • in dem die Frauen mehr Rechte haben als Männer.
    3
    / 1
    Eine Hochkultur ist...
    • eine Kultur, die in den Bergen lebt.
    • eine Kultur mit Schrift und Bildung.
    • zum Beispiel das deutsche Kaiserreich.
    • eine Kultur, in der es auch Wolkenkratzer gibt.
    4
    / 1
    Die Kolonien...
    • waren ein voller Erfolg für die Kolonialmächte.
    • haben mehr gekostet als das sie Gewinn eingebracht haben.
    • befinden sich vor allem auf dem europäischen Kontinent.
    • waren Prestigeprojekte für Könige und Kaiser in Europa.
    5
    / 1
    Auf der Kongokonferenz...
    • treffen sich afrikansiche und europäische Länder.
    • treffen sich nur europäische Vertreter.
    • wird Afrika zwischen den Kolonialmächten aufgeteilt.
    • wird über einen menschlichen Umgang mit den Afrikanern gesprochen.
    6
    / 3
    Erkläre wie es zum Völkermord an den Herero kommen konnte.
  • 7
    / 4
    Erläutere den Rassismus, der hinter der abgebildeteten Titelseite steckt.
    Frankreich wird Marokko Kultur, Wohlstand und Frieden bringen (Titelseite des Petit journal 1911)
  • 8
    / 4
    Im Jahr 1900 kann man in Deutschland zum ersten Mal Negerküsse kaufen. Diese Schokoladensüßigkeit wurde noch bis 1990 unter diesem Namen verkauft und auch heute nutzen viele Menschen diese Bezeichnung. Ist es in Ordnung die Bezeichnung Negerküsse für eine Süßigkeit zu benutzen? Nimm Stellung.
    EIne originale Verpackung aus dem Jahr 1900.
    / 18
    Note
    Unterschrift
    Elternunterschrift