Profilbild von SC
  • Exzerpt
  • SC
  • 26.07.2017
  • Sonstige
  • Deutsch
  • 9

Hinweis zum Einsatz im Unterricht

  • https://www.tutory.de/w/8e8faa90

    Das Exzerpt

    Merke dir:

    Ein Exzerpt ist ein Auszug aus einem Text bzw. eine Zusammenfassung der wichtigsten Gedanken eines gegebenen Textes.

    Es hilft dir dabei, dich auf Referate, Tests und ähnliches vorzubereiten.

    Arbeitsauftrag

    1Lies den folgenden Text genau durch und unterstreiche jene Informationen, die wirklich wichtig sind.

    Letzte Woche traf ich meinen Freund Karl-Heinz beim Einkaufen im Supermarkt. Wir standen gerade in der Obstabteilung und füllten unsere Plastiksackerl mit verschiedenen Obst- und Gemüsesorten. Natürlich für jedes Obst und für jedes Gemüse ein eigenes kleines Säckchen.

    Ich fragte ihn, ob er wisse, dass in Österreich in einem Jahr die unglaubliche Zahl von 1 Milliarde Plastiksackerl ausgegeben würde. Mein Freund ist ein kleines Mathe-Genie und darum rechnete er in kürzester Zeit im Kopf aus, dass das pro Minute rund 2.000 Sackerl sind oder etwa 120 Sackerl auf jeden Einwohner. Diese Zahlen erstaunten dann sogar mich.

    Was man nicht vergessen sollte, ist, dass diese Plastiksackerl mit einem sehr hohen Energieverbrauch und unter Verwendung großer Mengen an Rohöl hergestellt werden. Und wozu? Um nach einmaliger Verwendung sofort wieder im gelben Sack zu landen. Von den anderen Kunststoffverpackungen wollen wir da noch gar nicht reden.

    Noch schlimmer ist natürlich, erzählte mir Karl-Heinz, wenn dieser Plastikmüll nicht richtig entsorgt wird und dann in unseren Gewässern landet. Kunststoff verrottet nur sehr schlecht und überdauert in den Flüssen und Meeren bis zu 400 Jahre. Oft werden kleinste Plastikteilchen, die Mikropartikel, von Lebewesen wie Fischen gefressen, was bei den Tieren zu Verletzungen im Darmbereich führt oder ihre Kiemen verklebt,und damit zum Tod vieler Fische führt.

    Fortsetzung auf Seite 2

  • https://www.tutory.de/w/8e8faa90

    Als Karl-Heinz und ich dann bei der Fischabteilung des Supermarktes vorbei kamen, wurde uns bewusst, dass es wohl kaum möglich ist, zu garantieren, dass der Fisch, der da an der Theke verkauft wird, nicht vielleicht diese Mikropartikel enthält. Möchte ich das tatsächlich in meiner Nahrung haben? Karl-Heinz und ich sahen uns kurz an und entschieden ohne Worte, dieses Mal auf Fisch zu verzichten.

    Zahlenquelle: http://www.greenpeace.org/

    Und jetzt du

    2Erstelle aus den unterstrichenen Informationen eine Stichwortsammlung auf ein Blatt in deiner Deutschmappe!
    3Nimm deine Stichwörter zum Thema „Plastiksackerl“ und versuche, die Mindmap mit deinen Stichwörtern zu füllen!
    4Gestalte diese Mindmap mit Farben, Bildern und Symbolen, damit du dir die Inhalte leichter merken kannst!
  • https://www.tutory.de/w/8e8faa90
    5Suche die fettgedruckten Fremdwörter im Wörterbuch und schreibe ihre Bedeutung unterhalb des Textes hin!
    Versuche anschließend, den Text auf etwa 7 - 8 Zeilen zusammenzufassen!

    Ökologie

    Die Ökologie (griechisch, oikos = „Haus, ‚Haushalt“ und logos= „Lehre“; also ‚“Lehre vom Haushalt“) ist ursprünglich die Teildisziplin der Biologie, welche die Beziehungen der Lebewesen untereinander und mit ihrer unbelebten Umwelt erforscht.

    Mit einem wachsenden Umweltbewusstsein in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entwickelte sich der Begriff weit über den engen naturwissenschaftlichen Rahmen der Biologie hinaus und wird seitdem häufig synonym mit Begriffen wie Umweltschutz bzw. Umwelt verwendet und mit diesen verwechselt.

    Ökologische Erkenntnisse werden seitdem zunehmend auf gesellschaftliche Bereiche übertragen und auch zur politischen Argumentation verwendet,um das Verhältnis des Menschen zu seiner Umwelt zu beschreiben. Der Begriff hat dadurch eine Bedeutungserweiterung oder -verschiebung erfahren und bezeichnet heute häufig auch die Handlungsweisen, die dem Umweltschutz oder einem nachhaltigen Wirtschaften dienen.

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/ökologie

    Biologie:

    synonym:

    Argumentation:
    6Ergänze die "Wortliste Fachbegriffe" in deiner Deutschmappe um diese drei Begriffe!
  • https://www.tutory.de/w/8e8faa90
    7Versuche nun, aus dem Mindmap eine Gliederung zu erstellen, die du mit Nummern versiehst, also 1., 2. a, b. usw.!
    Wörter, die du nicht kennst, schlage im Wörterbuch nach!

    Video

    Noch Unklarheiten?

    Dann sieh dir doch das Video zum "Exzerpt" an. Du gelangst über den QR-Code zum Video.