Profilbild von HerrSauer
  • 01 Löten eines Stromkreises
  • HerrSauer
  • 21.03.2017
  • Mittlere Reife
  • Technik
  • 8
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • https://www.tutory.de/w/960ee080

    01 Löten eines einfachen Stromkreises

    1
    Bereite deinen Lötarbeitsplatz mit allen Werkzeugen und Hilfsmitteln vor.
    • Lötstation, Lot, Abisolierzange, Seitenschneider, Spitzzange, Lötunterlage, Platinenhalter, Schaltplan, (ggf. Lötplan)
    • Heize die Lötstation auf 350°C vor und befeuchte den Schwamm.
    • Verzinne die Lötspitze des Lötkolbens, indem du etwas Lötzinn direkt an ihr schmilzt. Die Spitze soll ca 5mm silbrig glänzen.
      Streife überflüssiges Lötzinn am Schwamm ab.
    2
    Schlage die Reißnägel an den richtigen Stellen mit Hilfe eines Schlosserhammers fest.
    • Falls notwendig: Klebe den Lötplan auf das Brett.
    • Befestige die Fassung mit Hilfe von zwei Reißnägeln.
    3
    Bereite die Drähte vor.
    • Schneide die Drähte passend zu.
    • Isoliere sie an beiden Enden ca. 5mm ab.
    • Verzinne die abisolierten Enden:
      - Montiere sie im Platinenhalter.
      - Erhitze die Enden mit dem Lötkolben. Achtung! Isolierung!
      - Gib etwas Lötzinn dazu, bis die Äderchen noch erkennbar aber silbrig glänzend sind.
    4
    Verzinne alle Reißnägel.
    Erledige für jeden Reißnagel folgende Schritte:
    • Erhitze den Reißnagel, indem du die Lötkolbenspitze auflegst.
    • Berühre mit dem Lötzinn den Reißnagel - NICHT den Lötkolben. Dieses schmilzt (nach ein paar Sekunden).
      !! Den Lötkolben nicht vom Reißnagel entfernen !!
    • Gib so viel Lötzinn auf den Kopf des Reißnagels, bis dieser vollständig bedeckt ist. Verteile es mit dem Lötkolben.
    5
    Verlöte alle Drähte.
    • Halte den Draht bereit. Am besten hältst du ihn mit einer Flachzange oder einer Pinzette.
    • Erhitze mit Hilfe des Lötkolbens den verzinnten Reißnagel, so dass das Lötzinn wieder flüssig wird.
    • Lege das abisolierte Ende des Drahtes nun vorsichtig in das flüssige Lötzinn. Es muss vollständig vom Lötzinn umschlossen sein.
    • Entferne den Lötkolben.
      Lasse das Lötzinn erkalten.
  • https://www.tutory.de/w/960ee080
    6
    Montiere die Glühlampe und verbinde eine Stromquelle (4,5 V), um deinen Stromkreis zu testen.