Profilbild von HerrSauer
  • 01 Löten eines Stromkreises
  • HerrSauer
  • 21.03.2017
  • Mittlere Reife
  • Technik
  • 8
  • https://www.tutory.de/w/960ee080

    01 Löten eines einfachen Stromkreises

    1Bereite deinen Lötarbeitsplatz mit allen Werkzeugen und Hilfsmitteln vor.
    • Lötstation, Lot, Abisolierzange, Seitenschneider, Spitzzange, Lötunterlage, Platinenhalter, Schaltplan, (ggf. Lötplan)
    • Heize die Lötstation auf 350°C vor und befeuchte den Schwamm.
    • Verzinne die Lötspitze des Lötkolbens, indem du etwas Lötzinn direkt an ihr schmilzt. Die Spitze soll ca 5mm silbrig glänzen.
      Streife überflüssiges Lötzinn am Schwamm ab.
    2Schlage die Reißnägel an den richtigen Stellen mit Hilfe eines Schlosserhammers fest.
    • Falls notwendig: Klebe den Lötplan auf das Brett.
    • Befestige die Fassung mit Hilfe von zwei Reißnägeln.
    3Bereite die Drähte vor.
    • Schneide die Drähte passend zu.
    • Isoliere sie an beiden Enden ca. 5mm ab.
    • Verzinne die abisolierten Enden:
      - Montiere sie im Platinenhalter.
      - Erhitze die Enden mit dem Lötkolben. Achtung! Isolierung!
      - Gib etwas Lötzinn dazu, bis die Äderchen noch erkennbar aber silbrig glänzend sind.
    4Verzinne alle Reißnägel.
    Erledige für jeden Reißnagel folgende Schritte:
    • Erhitze den Reißnagel, indem du die Lötkolbenspitze auflegst.
    • Berühre mit dem Lötzinn den Reißnagel - NICHT den Lötkolben. Dieses schmilzt (nach ein paar Sekunden).
      !! Den Lötkolben nicht vom Reißnagel entfernen !!
    • Gib so viel Lötzinn auf den Kopf des Reißnagels, bis dieser vollständig bedeckt ist. Verteile es mit dem Lötkolben.
    5Verlöte alle Drähte.
    • Halte den Draht bereit. Am besten hältst du ihn mit einer Flachzange oder einer Pinzette.
    • Erhitze mit Hilfe des Lötkolbens den verzinnten Reißnagel, so dass das Lötzinn wieder flüssig wird.
    • Lege das abisolierte Ende des Drahtes nun vorsichtig in das flüssige Lötzinn. Es muss vollständig vom Lötzinn umschlossen sein.
    • Entferne den Lötkolben.
      Lasse das Lötzinn erkalten.
  • https://www.tutory.de/w/960ee080
    6Montiere die Glühlampe und verbinde eine Stromquelle (4,5 V), um deinen Stromkreis zu testen.