• Zellorganellen tierischer Zellen
  • Danto
  • 25.10.2018
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • 1
    Schreiben Sie die passenden Fachbegriffe in die Leerstellen.

    Die Zelle besteht aus verschiedenen Bestandteilen, den . Jede von ihnen erfüllt eine bestimmte Aufgabe, also eine .
    Ein wichtiges Organell ist der , dort ist die , also die Erbinformation gespeichert. In siner Struktur zeigt sich, dass die Membran Öffnungen hat. Das sind die . Die Flüssigkeit im Inneren nennt man . Es wird eine Kopie der DNA hergestellt, die , und nach außen geschleust. Das ist wichtig für die Herstellung von in der Zelle, deswegen der Begriff Kraftwerke der Zellen. Mitochondrien besitzen Membranen und deshalb auch Reaktionsräume. Das Membransystem ER steht für das . Das raue ER hat an seiner Außenmembran viele , welche aus RNA die Proteine herstellen. Das glatte ER hat andere Aufgaben. Nach der ersten Herstellung der Proteine werden diese vom -Apparat fertiggestellt und in die Zelle abgegeben. Die Verdauung von Stoffen wird von den Lysosomen durchgeführt, so können Makromoleküle abgebaut werden. Die Zellmembran hat einen ganz bestimmten Aufbau. Sie hat eine , in der sich Kanalproteine befinden. Zum Zellskelett zählen die Mikrotubuli, damit erhält sich die der Zelle.

    2
    Erläuteren Sie wie es zu dem Namen Endoplasmatisches Retikulum kommt.