• Lerntheorien und eDidaktik
  • mmathot
  • 25.05.2016
  • Sonstige
  • Pädagogik, Informatik
  • https://www.tutory.de/w/9f9c5ac0

    1 Lerntheorien

    Lerntheorien

    Lerntheorien sind Modelle und Hypothesen, anhand derer Lernvorgänge psychologisch beschrieben und erklärt werden sollen. Der komplexe Vorgang des Lernens wird dabei mit möglichst einfachen Prinzipien und Regeln erklärt. In der Lernpsychologie werden Theorien entwickelt und mit Hilfe empirischer Untersuchungen ihr Gehalt und ihre Umsetzbarkeit überprüft.

    Die drei klassischen Lerntheorien sind der , der und der . Der Kognitivismus wurde maßgeblich von geprägt. Als erste Lerntheorie sah der Kognitivismus den Geist nicht als Black Box. Der Behaviorismus basier auf dem .
    Welche Lerntheorie berücksichtigt Herausforderungen einer digital vernetzten Welt?
    • Kognitivismus
    • Konstruktivismus
    • Konnektivismus
    • Behaviorismus

    2 E-Learning

    E-Learning

    Unter E-Learning (englisch electronic learning = „elektronisch unterstütztes Lernen“, wörtlich: „elektronisches Lernen“), auch als E-Lernen (E-Didaktik) bezeichnet, werden – nach einer Definition von Michael Kerres – alle Formen von Lernen verstanden, bei denen elektronische oder digitale Medien für die Präsentation und Distribution von Lernmaterialien und/oder zur Unterstützung zwischenmenschlicher Kommunikation zum Einsatz kommen.

    E-Learning Systeme

    1WordPressBlogsystem:
    + hohe Benutzerfreundlichkeit
    - kein reines E-Learningsystem
    2MoodleKursmanagement-System:
    + großer Funktionsumfang für E-Learning
    - hoher Aufwand bei der Konfigurierung
    3MediaWikiWissensmanagement-System:
    + sehr einfache Konfiguration
    E-Learning Systeme im Überblick