• Begriffe der Kalkulation
  • Borkenfeld
  • 30.01.2020
  • 2. Lehrjahr
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Was ist eine Kalkulation

    Eine Kalkulatin ist eine Berechnung im kaufmännischen Sinn, mit der ein Brutto- oder Nettoverkaufspreis ermittelt wird. Dieser Preis ist abhängig, von den Kosten für die Beschaffung des Produktes und den Kosten, die im Betrieb entstehen.

    Hier wird noch einmal ausfühlicher erklärt, warum eine
    Kalkulation wichtig ist.

    Es handelt sich um Zusatzinfomationen für sehr Interessierte.

    Begriffe der Kalkulation

    Erklärung

    1 Listeneinkaufspreis

    Preis vom Händler vorgegeben in der Regel Nettoeinkaufspreis

    2 Rabatt

    Vom Händler gewährte Rabatte wie z.B. Mengenrabatt, Sonderrabatt, Treuerabatt, Saisonrabatt ...

    3 Zieleinkaufspreis

    Listeneinkaufspreis - Rabatt

    4 Skonto

    Zahlungsbedingungen zu einem Bestimmten Zahlungszeitpunkt
    Anreiz für pünktliches Bezahlen

    5 Bareinkauspreis

    Zieleinkaufspreis - Skonto

    6 Bezugskosten

    Kosten für Lieferung, Transportversicherung, Rollgeld, Verpackungskosten, Versandkosten, Zoll, Maut, Lager- und Ladegebühren

    7 Bezugspreis

    Bareinkaufspreis + Bezugskosten

    8 Handlungskosten

    Auch Geschäftskosten: Personalkosten, Miete, Geschäftsausstattung ...

    9 Selbstkostenpreis

    Bezugspreis + Handlungskosten

    10 Gewinn

    Ausgleich des unternehmerischen Risikos

    11 Nettoverkaufspreis

    Selbstkostenpreis + Gewinn

    12 Mehrwertsteuer/ Umsatzsteuer

    Mehrwertsteuer/ Umsatzsteuer = Staatliche Abgabe

    13 Bruttoverkaufspreis

    Nettoverkaufspreis + MwSt

  • Lernen Sie die Begriffe in genau dieser Reihenfolgen!

    Üben Sie mit den folgenden LearningApps

    Wenn Sie die Liste mit ihren Begriffen bereits auswendig und in der richtgen Reihenfolgen kennen, schreiben Sie hier eine erste Liste auf.