• Versuchsprotokoll: Eisenwolle und Feuchtigkeit
  • anonym
  • 22.02.2019
  • Chemie
  • 8
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Versuchsprotokoll: Rosten von Eisen

    Frage:

    Deine Vermutung:

    1
    Versuchsanleitung:
    • Material/Chemikalien:
      2 Reagenzgläser, Becherglas, Spatel
      Eisenwolle, Wasser, Speiseöl

    • Durchführung:
      Bilde aus der Eisenwolle zwei kleine Portionen. Die Eisenwollknäule werden folgendermaßen behandelt:
      - Das Erste wird mit Speiseöl befeuchtet.
      - Das Zweite bleibt unbehandelt.

      Die Eisenwollknäule schiebst du mit dem Spatel in jeweils ein Reagenzglas - bis an den Boden.
      Fülle das Becherglas 2 cm hoch mit Wasser. Stelle die Reagenzgläser mit der Öffnung nach unten in das Becherglas.

      Notiere was du nach einer Woche beobachten kannst.
    2
    Versuchsskizze:
    Bitte die Materialien und Chemikalien beschriften.

  • 3
    Beobachtung:
    4
    Stelle das Reaktionsschema für die Reaktion auf:
    • Reaktion in Worten

      .............................................................................................................................................................................

    • Reaktionsschema

      .............................................................................................................................................................................
    5
    Erklärung:
    Ergänze folgenden Lückentext:
    Sauerstoff, Rost, Feuchtigkeit, Wasser, Luft, Oxidation

    Wenn Gegenstände aus Eisen der und ausgesetzt sind, bildet sich eine rotbraune Schicht aus . Auch beim Rosten findet eine statt. Hierbei reagiert Eisen mit und zu Eisenoxid (Rost).

    6
    Rosten im Alltag: Wo begegnet dir das Rosten von Eisen im Alltag?
    7
    Rostschutz: Wie kann man Gegenstände aus Eisen vor dem Rosten schützen?
    8
    Merke:

    Rosten - eine langsame ohne Flamme.
    und reagiert zu Eisenoxid, dem Rost.