Profilbild von SC
  • Modul03
  • SC
  • 11.07.2017
  • Sonstige
  • Deutsch
  • 9

Hinweis zum Einsatz im Unterricht

  • https://www.tutory.de/w/bf61d200

    Lebenslauf

    Im Modul 2 hast du erfahren, wie das Bewerbungsschreiben aussehen muss und worauf dabei zu achten ist. Zu einer richtigen Bewerbung gehört aber auch der Lebenslauf, über den du in dieser Lerneinheit das Wichtigste erfahren wirst.

    CC-BY-SA: SC
    CC-BY-SA: SC

    Ein/e zukünftige/r Arbeitgeber/in möchte von dir einige Informationen zu deiner Person, deiner Familie und deiner bisherigen Schullaufbahn erfahren. Er/Sie verlangt deshalb einen Lebenslauf von dir.

    Immer mehr Personalverantwortliche in Firmen machen sich auch die Mühe, zukünftige Lehrlinge zuerst im Internet zu „googeln“oder deren Facebook-Account anzusehen.

    Arbeitsauftrag:

    1Suche nach deinem Banknachbarn (und er nach dir) im Internet und auf Facebook! Was konntest du über ihn/sie herausfinden? Überrascht dich das Ergebnis?
  • https://www.tutory.de/w/bf61d200

    Arbeitsauftrag:

    2In dem Video wird dir erklärt, worauf du beim Erstellen eines Lebenslaufes achten musst!

    Du musst zum Betrachten auf der Lernplattform angemeldet sein!

    Folge dem Link bzw. dem QR-Code, um zum Video zu gelangen!

    https://goo.gl/dtKYxA

    3Wenn du das Video aufmerksam angeschaut hast, kannst du problemlos die fehlenden Wörter im Lückentext ergänzen!
    Wir unterscheiden zwei Arten von Lebensläufen: den Lebenslauf und den Lebenslauf.
    Beim Ersten schreibst du immer in Sätzen, da deine Sprachfähigkeit als Kriterium herangezogen wird. Beim Zweiten reicht es völlig, wenn du in schreibst.
    Beide Lebensläufe schreibst du auf ein Blatt Papier im
    – Format.
    Wenn nicht ausdrücklich verlangt, lege deinem Bewerbungsschreiben immer einen Lebenslauf bei.
    Termin

    Erledige diese Aufgaben bis ...............................

  • https://www.tutory.de/w/bf61d200

    Gliederung des Lebenslaufes:

    Im Gegensatz zum Bewerbungsschreiben gibt es für das Verfassen eines Lebenslaufes keine strenge Ö-Norm, doch solltest du auch den Lebenslauf übersichtlich gliedern:

    • Persönliche Angaben und Daten
    • Schulbildung, Schullaufbahn (zeitlich geordnet)
    • Besondere Fähigkeiten, Interessen und Hobbys

    Die zeitliche Ordnung der Schulbildung kann nach deutschem Muster oder nach amerikanischem Muster erfolgen:

    Deutsches MusterAmerikanisches Muster
    VS - NMS - PTSPTS - NMS - VS
    Von der Volksschule bis zum letzten besuchten SchultypVom zuletzt besuchten Schultyp zurück bis zur Volksschule
    Ausführlicher LebenslaufTabellarischer Lebenslauf

    Arbeitsauftrag:

    4Verfasse nun einen tabellarischen Lebenslauf!
    Eine Vorlage für den Lebenslauf findest du auf der Lernplattform.

    Du findest auf der Lernplattform in diesem Modul außerdem je ein „Musterbeispiel“ für den ausführlichen und den tabellarischen Lebenslauf, die dir zusätzlich als Hilfe dienen sollen (Siehe: Merkstoffe und Übungen zum Lebenlauf).

    https://goo.gl/AaKDMX

    Termin

    Erledige diese Aufgaben bis ...............................

  • https://www.tutory.de/w/bf61d200
    5Finde alle Wörter, die etwas mit dem Lebenslauf zu tun haben.
    SÜJUTÖESTTS
    CVFÄAHTCAOT
    HAÄOBOWHBIP
    UUHSEBLURAÄ
    LSIRLBÖLYOE
    LFGKLYKBSQS
    AÜKPASFIJXZ
    UHEYRÄYLOÜD
    FRICIRCDJQÖ
    BLTCSWHUHXÜ
    AIEWCZVNÖUG
    HCNÄHGNGSWS
    NHVNFELUEAW

    Was du in diesem MOdul gelernt haben solltest:

    CHECK-LISTE:
    • die zwei unterschiedlichen Arten des Lebenslaufs kennen.
    • wissen, wann du welchen verwenden sollst und worauf dabei zu achten ist.
    • beide Arten des Lebenslaufs verfassen können.