Profilbild von Egle-www.teachsam.de
  • Fachhochschulreife, Allgemeine Hochschulreife, Hauptschulabschluss, Mittlere Reife, Berufsschulabschluss
  • Deutsch
  • 9, 10, 11, 1. Lehrjahr, 2. Lehrjahr, 3. Lehrjahr, B2, C1
  • https://www.tutory.de/w/c8f5efc0

    Zeichensetzung bei der wörtlichen Rede

    Bei der wörtlichen Rede muss man die besonderen Regeln der Zeichensetzung beachten, die dafür gelten. Dabei muss man zunächst zwischen Begleitsatz und Redesatz (Primärsatz, angeführter Satz) unterscheiden.

    Grundsätzlich gilt:
    • Alle Satzzeichen, die zu dem gehören, was wörtlich wiedergegeben wird, werden vor das abschließende Anführungszeichen gesetzt-

    • Satzzeichen, die zum Redebegleitsatz gehören, kommen nach dem abschließenden Anführungszeichen.

    • Sowohl der Redebegleitsatz als auch die wörtliche Rede im angeführten Satz behalten ihre Ausrufe- und Fragezeichen bei.

    1. Wenn der Redebegleitsatz vor der wörtlichen Rede steht

    Merke: In diesem Fall hat der Begleitsatz keinen Schlusspunkt.

    Beispiele:

    • Der Lehrer sagte: „Es ist zu spät.“

    • Alex fragte: „Was machst du heute?“

    • Die Mutter befahl: „Räume sofort dein Zimmer auf!“

  • https://www.tutory.de/w/c8f5efc0

    2 . Wenn der Redebegleitsatz hinter der wörtlichen Rede steht

    Merke: Das Komma, das den Redebegleitsatz von der wörtlichen Rede abtrennt, bleibt auch erhalten, wenn die vorangestellte wörtliche Rede auf ein Frage- oder Ausrufezeichen endet. Die Kombination von drei Satzzeichen hintereinander (z. B. ?", oder !", ist damit zulässig.

    Beispiele:

    • „Ich kann heute nicht zu dir kommen“, sagte sie.

    • „Wer hat das gesagt?“, wollte Clemens wissen.

    • „Mach‘ jetzt deine Hausaufgaben!“, hört er seinen Vater sagen.

    3 . Wenn der Redebegleitsatz die wörtliche Rede unterbricht

    Merke:

    Wenn der Redebegleitsatz in die wörtliche Rede eingeschoben ist, wird er von Kommas eingeschlossen.

    Beispiele:

    • „Das kann auf keinen Fall“, sagte sie, „zu einem guten Ende führen.“

    • „Wie kannst du“, fragte Markus seinen Freund, „das alles so ernst nehmen?“

    • „Wirf beim Shoppen“, ermahnte die Mutter ihre Tochter, „nicht wieder so viel Geld raus!“

  • https://www.tutory.de/w/c8f5efc0

    4. Wörtliche Rede in einem erweiterten Gesamtsatz

    Beispiele:

    • Die Verkäuferin sagte: „Der Rock, den Sie tragen, steht Ihnen ausgezeichnet", und suchte eine dazu passende Jacke heraus.

    • "Der Rock, den sie tragen,", sagte die Verkäuferin, "steht Ihnen ausgezeichnet", und suchte eine dazu passende Jacke heraus.

    • Der Autofahrer erklärte: "Die Ampel war noch grün, als ich die Markierung überquert habe", errötete dabei leicht, weil die Polizistin ihm direkt in die Augen sah.

    • "Die Ampel war noch grün," erklärte der Autofahrer, "als ich die Markierung überquert habe", und errötete dabei leicht, weil die Polizistin ihm direkt in die Augen sah.

    In aller Kürze

    Bildunterschrift/Quelle
    Bildunterschrift/Quelle

    Die wörtliche Rede mit Begleitsatz kann auch in einen größeren Gesamtsatz eingebaut sein, der die jeweiligen Satzteile mit oder ohne Konjunktionen verbindet.