Profilbild von Christian Wettke
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Actionbound - kurz erklärt

    Actionbound besteht seit 2012 als medienpädagogische Anwendnung. Im Prinzip ist es eine Art digitale Schnitzeljagd, in der man als Teilnehmer sogenannte "Bounds" durchläuft. Diese Bounds können gespickt sein mit Quizfragen, Aufgaben, QR-Codes und Standort-Suchen, der Kreativität sind wenig Grenzen gesetzt. Gespielt wird der Bound über eine kostenlose App, erstellen muss man ihn über einen Browser.

    Ursprüngliches Einsatzgebiet war der Sport (-unterricht), durch das vielfältige Angebot ist die Anwendung je nach Schwerpunktsetzung in jedem x-beliebigen Fach und bei jedem Thema denkbar. Actionbound lässt sich sowohl außerschulisch, oder als Unterstützung bei Exkursionen als auch , oder konkret in Verbindung mit einzelnen Themen und Fächern einsetzen

    Gamification

    Unter Gamification versteht man die Anwendung von Spielmechaniken in nicht-spielerischen Kontexten. Diese Spielmechaniken sind:

    • Informationstransparenz
    • (Echtzeit-) Feedback
    • klare Ziele, Regeln und Rahmenbedingungen
    • Entscheidungsfreiheit
    • Herausforderung
    Actionbound Einstiegstutorial
    YouTube-Video

    Actionbound EDU-Guide

    Actionbound®-Logo