• Bilder (aus dem Internet) verwenden
  • anonym
  • 07.04.2019
  • Sonstige
  • fächerverbindend
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Hinweis zum Einsatz im Unterricht

  • Wenn du Bilder aus dem Internet verwenden möchtest, muss du aufpassen, dass du das auch darfst. Denn die Fotografin oder der Fotograf hat das Recht zu entscheiden, was mit dem Bild erlaubt ist und was nicht. Geregelt wird das im Urheberecht. Was ist das genau?

    Urheberecht

    Der Urheber ist der Schöpfer eines Werkes. Ein Werk kann ein Text, ein Bild, ein Video oder ein Musikstück sein.

    Das Urheberecht legt fest, welche Rechte ein Urheber hat. Was also mit seinem Text, Bild, Film oder Musikstück erlaubt ist und was nicht.

    Das Urheberecht trifft auch für dich zu. Wenn du dir ein Gedicht ausdenkst und es aufschreibst oder ein schönes Foto knipst, darfst du entscheiden, was damit gemacht werden darf.

    Wenn du Bilder im Internet suchst, musst du sicher sein, dass die Fotografen die Verwendung auch erlaubt haben. Es gibt eine Internetseite, auf der nur Bilder gespeichert sind, die du frei nutzen kannst. Die Fotografen haben allen Menschen auf der Welt erlaubt, ihre Bilder weiterzuverwenden. Das ist gut, weil man damit nicht das Gesetz brechen muss.

    Suchen nach Bildern

    1
    Starte am Computer deinen Internetbrowser (Chrome, Firefox, Edge, IE...).
    2
    Für ein Projekt benötigst du ein paar schöne Fotos. Diese sollst du im Internet suchen. Gib aber nicht einfach bei Google ein, was du suchst, sondern öffnen die Internetseite Pixabay. FAST alle Bilder auf dieser Seite dürfen frei benutzt werden.

    Die Adresse lautet: https://pixabay.com

    3
    Gib in das Feld ein, was du suchst. Beschreibt es möglichst genau, um gute Treffer zu erhalten. Wenn du ein Bild mit einer lustig aussehenden Katze suchst, gib „Katze lustig“ ein.
  • Suchergebnisse speichern

    Screenshot: Suchergebnisse bei pixabay

    <--- Oben siehst du die Suchleiste und Filter

    <--- Hier werden kommerzielle Bilder angezeigt.

    <--- Das sind deine Suchergebnisse. Diese Bilder sind frei nutzbar.

    Kommerzielle Bilder

    Der gelbe Bereich zeigt kommerzielle Bilder. Diese kosten Geld und man darf sie nicht einfach so verwenden. Es ist Werbung, damit pixabay Geld verdienen kann. Diese Bilder nutzt du bitte nicht für dein Projekt.

    Einzelansicht
    4
    Klicke nun auf ein Bild, welches dir gefällt. Tipp: unter dem Suchergebnis kannst du weitere Seiten mit Bildern aufrufen.
    5
    Rechts neben dem Bild siehst du einen grünen Button „Kostenloser Download“. Klick diesen an.
    6
    Wähle nun die Größe aus. Entscheide zwischen S (klein), M (mittel) und L (groß). Für die Größe „Original“ musst du dich registrieren, das wollen wir nicht.
    7
    Klicke nun auf „Download“. Dann wird das Bild heruntergeladen und gespeichert.
    ACHTUNG!

    Pixabay hat 2019 seine Lizenzbedingungen geändert. Unter CC0-Lizenz stehen daher nur noch Bilder, die vor 2019 hochgeladen wurden. Die Information, wann ein Bild hochgeladen wurde, findest direkt beim ausgewählten Bild (rechte Seite, etwas weiter unten!!!).

  • Alternative zu Pixabay

    1
    Starte am Computer deinen Internetbrowser (Chrome, Firefox, Edge, IE...).
    2
    Für ein Projekt benötigst du ein paar schöne Fotos. Diese sollst du im Internet suchen. Gib aber nicht einfach bei Google ein, was du suchst, sondern öffnen die Internetseite FLICKR.
    Screenshot: flickr.com - Suchleiste

    Die Adresse lautet: https://flickr.com

    3
    Gib in die Suchleiste den gewünschten Begriff ein, z. B. Katze.
    4
    Die Suchergebnisse lassen sich nun nach Lizenzen filtern - siehe Screenshot unterhalb.
    Screenshot: Flickr.com - Lizenzfilter
  • 5
    Klicke nun auf das Bild, das du gerne verwenden möchtest, um mehr über den Urheber und die Lizenz zu erfahren:
    Screenshot: flickr.com - Urheber und Lizenzinformation
    Das richtige Beschriften von Bildern

    Je nachdem, um welche CC-Lizenz es sich handelt, solltest du das Bild entsprechend beschriften, z. B. so:

    Weiternutzung als OER ausdrücklich erlaubt: Dieses Werk und dessen Inhalte sind - sofern nicht anders angegeben - lizenziert unter CC BY-SA 4.0.
    Nennung gemäß TULLU-Regel bitte wie folgt: Katze von Fihu, Lizenz: CC BY-SA 4.0. Der Lizenzvertrag ist hier abrufbar: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.de

    Das Werk ist online verfügbar unter: https://www.flickr.com/photos/fihu/1408974\/in/photolist-8dQE-4LKKhk-fezxqB-4LKKht-p6GBM-24yw235-4LKKh4-b8kb4-7p7tvg-bxEncd-HWx16Z-jgAeAb-nkSf-aeo8jA-HC6V5i-eT7Cx-aeo91m-pNPSJi-24FmHPb-aeo8zj-cNdvom-xWaid-dCEfka-cNdBvA-aekj9K-cNdMG7-eUTxAg-cNdHem-cNdDuy-cNdE1L-fKPb6-cNdD1w-aekjRp-HWv4iz-cNdwLJ-cJqLys-HzBZhf-aq89hB-cFga4y-cNdvyN-cjqM3u-cNdFfY-cNdKqQ-cNdHQY-JnUdp8-BoGcKV-cNdCyd-cNdEtS-aekjYz-cNdB1o

    Kompliziert?

    Sieht kompliziert aus, stimmt, aber du kannst zur Erstellung den Bildungsteiler des OERhörnchen verwenden, damit lässt sich dieser Lizenztext sehr einfach generieren. Du findest den Bildungsteiler unter https://oerhoernchen.de/bildungsteiler