• Das Herz
  • anonym
  • 07.02.2017
  • Biologie
  • 9
  • https://www.tutory.de/w/e9ecfde0
    menschliches herz, blutfluss, mit sauerstoff angereicherten sauerstoff entzogen
    Abb. 1 — menschliches herz, blutfluss, mit sauerstoff angereicherten sauerstoff entzogen
    menschliches herz, blutfluss, mit sauerstoff angereicherten sauerstoff entzogen
    menschliches herz, blutfluss, mit sauerstoff angereicherten sauerstoff entzogen
    Echte Blutgefäße in Harz (Medizinsammlung)
    Echte Blutgefäße in Harz (Medizinsammlung)

    Während das Blut im ateriellen Teil der Kapillaren noch vergleichsweise sauerstoff- und nährstoffreich war, ist es im folgenden venösen Teil der Kapillaren eher sauerstoff- und nährstoffarm. Aus den Kapillaren werden größere Venolen und später Venen die zurück zum Herzen führen. Schließlich führen die zwei größten Venen unseres Körpers, die obere Hohlvene (vena cava superior) und die untere Hohlvene (vena cava anterior) das Blut zurück in den rechten Vorhof unseres Herzens.

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

    Das Herzstück des (menschlichen) Kreislaufs

    Mal schnell, mal langsam, mal stark und mal schwach, unser Herz schlägt zwar nicht immer ganz konstant dafür aber ununterbrochen solange wir leben. Es ist das zentrale Organ unseres so genannten Herz-Kreislauf-Systems, so bezeichnen wir die Summe aller Blut  transportierenden Gefäße in unserem Körper. Dazu gehören primär einmal das Herz als Motor/Pumpe des gesammten Kreislaufs, die größte Aterie die direkt aus der linken Herzkammer entspringt und die wir Aorta nennen sowie ein immer feiner werdenenes Netz aus Aterien und Ateriolen bis hin zu den mikroskopisch kleinen Kapillaren. Die Kapillaren sind winzige Äderchen die unser Gewebe durchziehen und unsere Zellen mit frischem Blut versorgen können.

    Echte Blutgefäße in Harz (Medizinsammlung)
    Abb. 2 — Echte Blutgefäße in Harz (Medizinsammlung)

    Während das Blut im ateriellen Teil der Kapillaren noch vergleichsweise sauerstoff- und nährstoffreich war, ist es im folgenden venösen Teil der Kapillaren eher sauerstoff- und nährstoffarm. Aus den Kapillaren werden größere Venolen und später Venen die zurück zum Herzen führen. Schließlich führen die zwei größten Venen unseres Körpers, die obere Hohlvene (vena cava superior) und die untere Hohlvene (vena cava anterior) das Blut zurück in den rechten Vorhof unseres Herzens.

    Das Herzstück des (menschlichen) Kreislaufs

    Mal schnell, mal langsam, mal stark und mal schwach, unser Herz schlägt zwar nicht immer ganz konstant dafür aber ununterbrochen solange wir leben. Es ist das zentrale Organ unseres so genannten Herz-Kreislauf-Systems, so bezeichnen wir die Summe aller Blut  transportierenden Gefäße in unserem Körper. Dazu gehören primär einmal das Herz als Motor/Pumpe des gesammten Kreislaufs, die größte Aterie die direkt aus der linken Herzkammer entspringt und die wir Aorta nennen sowie ein immer feiner werdenenes Netz aus Aterien und Ateriolen bis hin zu den mikroskopisch kleinen Kapillaren. Die Kapillaren sind winzige Äderchen die unser Gewebe durchziehen und unsere Zellen mit frischem Blut versorgen können.