• Digitale Methoden: Kooperatives Schreiben
  • Vedder
    free
  • 27.08.2018
  • Weiterbildung
  • Medien, fächerverbindend
  • C1
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Kooperatives Schreiben

    Kooperatives Schreiben hat im Gegensatz zum individuellen Schreiben das gemeinsame Erstellen von Texten aller Art zum Ziel. Zu unterscheiden ist dabei:

    • das schrittweise kooperative Schreiben und
    • das gemeinsame kooperative Schreiben.

    Durch die Nutzung digitaler Plattformen ist es dabei möglich zeit- und ortsunabhängig zusammenzuarbeiten. Mehrere Personen können problemlos gleichzeitig in ein gemeimsames Dokument hineinschreiben.

    Etherpads

    Etherpads sind webbasierte Texteditoren und ermöglichen

    Nutzerinnen und Nutzern – unabhängig von ihrem Standort –

    die gemeinsame und gleichzeitige Arbeit an einem Text.

    Alle Änderungen werden sofort für alle sichtbar.

    Alle Mitschreibenden bekommen beim Aufrufen der Seite eine

    Farbe. Daran lassen sich die verschiedenen

    Autorinnen und Autoren unterscheiden.

    1
    Erstellen Sie in Partnerarbeit ein gemeinsames Dokument. Wählen Sie aus folgenden Anwendungen:
    • ZUMPad
    • etherpad.org
    • Google Docs (Anmeldung erforderlich)
    2
    Entscheiden Sie sich für einen Schreibanlass und beginnen Sie mit dem kooperativen Schreibprozess.

    A: ZUMPad
    Tutorial: https://youtu.be/rqhbathigpc

    B: Googledocs

    Tutorial: https://youtu.be/HgT6hEYca8k

    Google

    Die Office Apps von Google (Docs, Präsentationen, Tabellen, Formulare) sind praktische Tools, die das kollaborative Arbeiten erleichtern. Für die Erstellung muss eine Gmail-Adresse eingerichtet werden. Weitere Nutzer brauchen aber kein Google-Konto.