• Schreiben in und für Social Media
  • hoeflere
  • 30.06.2020
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Text­for­ma­te in/für So­cial Media

All­ge­mei­nes

1
Nen­nen Sie die fünf wich­tigs­ten So­cial Media-​Anwendungen der 11-18-​Jährigen.
  • Sor­tie­ren Sie sie nach Wich­tig­keit.
  • Be­spre­chen Sie die Sor­tie­rung an­schlie­ßend mit Ihrem Sitz­nach­barn/ Ihrer Sitz­nach­ba­rin!
2
Nen­nen Sie die fünf wich­tigs­ten So­cial Media-​Anwendungen der 20-50-​Jährigen.
  • Sor­tie­ren Sie sie nach Wich­tig­keit.
  • Be­spre­chen Sie die Sor­tie­rung an­schlie­ßend mit Ihrem Sitz­nach­barn/ Ihrer Sitz­nach­ba­rin!
  • Wo er­ge­ben sich Ver­schie­bun­gen?
  • Wieso er­ge­ben sich diese Ver­schie­bun­gen?

Text vs. Bild

3
Sor­tie­re die So­cial Media-​Anwendung nach der Text­län­ge!
(1-5)
  • Twit­ter
  • Blog
  • Snap­chat
  • In­sta­gram
  • Face­book
4
Sor­tie­re die So­cial Media-​Anwendung nach der Regel Text vor Bild!
(1-5)
  • Snap­chat
  • In­sta­gram
  • Face­book
  • Twit­ter
  • Blog
5
Es gibt ver­schie­de­ne So­cial Media-​Anwendungen, die un­ter­schied­li­cher Text­for­men be­dür­fen. Wel­che Ele­men­te müs­sen vor­han­den sein, damit die fol­gen­den Ka­nä­le gut be­dient sind. Wie lange muss der Text sein? Wel­che Ele­men­te müs­sen zu­sätz­lich ein­ge­pflegt wer­den?
  • Blog
  • Twit­ter
  • Face­book
  • Snap­chat
  • In­sta­gram

Qua­li­täts­kri­te­ri­en

6
Es gibt zahl­rei­che Dar­stel­lun­gen, die sich mit Qua­li­täts­kri­te­ri­en im So­cial Media-​Bereich be­schäf­ti­gen. Fo­kus­sie­ren wir den Blog­post. Nen­nen Sie 5 Punk­te, die er­füllt sein müs­sen, damit ein Blog­post als gut oder pas­send emp­fun­den wird.
  • Schrei­ben Sie die Kri­te­ri­en auf.
  • Dis­ku­tie­ren Sie Ihre Er­geb­nis­se mit dem Sitz­nach­barn/ der Sitz­nach­ba­rin.
Text­sor­ten­de­fi­ni­ti­on BIFIE

Die ver­schie­de­nen De­fi­ni­tio­nen kön­nen va­ri­ie­ren. Hier zwei Bei­spie­le:
https://goo.gl\/EENt62
https://goo.gl\/Spqa­RA

7
Was fällt Ihnen bei den bei­den Be­schrei­bun­gen auf? Wo un­ter­schei­den Sie sich in Ihrer Auf­fas­sung?
  • Nen­nen Sie die drei größ­ten Un­ter­schie­de.

Recht­li­ches

8
Sie sehen zwei Bil­der. Wel­ches die­ser Bil­der wür­den Sie in einem Blog­post ver­wen­den, in dem es um eine er­folg­rei­che Fußball-​Nachwuchsmannschaft geht. Be­grün­den Sie Ihre Ent­schei­dung.
Bild 1
Bild 2
Hin­weis

In Ös­ter­reich re­geln §42 UrhG (https://goo.gl\/UAcZ­fe) und §78 UrhG (https://goo.gl\/9Kyd4D) die Ver­wen­dung von Bil­dern.

In der Pra­xis

9
Wenn Sie nicht über sich selbst schrei­ben, brau­chen Sie Daten von Nach­rich­ten­agen­tu­ren wie der APA.
10
Nach­dem Sie sich mit den Kurz­for­men be­schäf­tigt haben, folgt die Lang­form.
  • Ver­fas­sen Sie zur ge­le­se­nen Pres­se­mel­dung einen Blog­post.
  • Die­ser soll 100 - 200 Wör­ter um­fas­sen.
  • Ziel­grup­pe sind po­li­tisch In­ter­es­sier­te, die ein Grund­in­ter­es­se an Fuß­ball haben, aber keine ech­ten Fans sind.
  • Ar­bei­ten Sie zu zweit.
  • Die fer­ti­gen Bei­trä­ge wer­den an­schlie­ßend vor­ge­le­sen.

Viel Freu­de am Schrei­ben!